Aktuelles

Lauftag 2019

Am 27.September fand unser alljährlicher Lauftag statt. Erstmals gab es auch einen Lauf, bei dem Schülerinnen und Schüler gegen Lehrkräfte antraten. Ein ausführlicher Bericht zu den Ergebnissen und den eingenommenen Sponsorengeldern folgt in Kürze.

Wir bedanken uns herzlich bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie allen, die den Lauftag mit Sach-/Lebensmittelspenden unterstützt haben.


Berufsorientierung an der Realschule John-F.-Kennedy-Platz

"In den Schulen ist die Berufs- und Studienorientierung ebenso wie in der Politik und der Wirtschaft ein wichtiges Thema. Jugendliche stehen in vielerlei Hinsicht, z.B. durch den sich rasant wandelnden Arbeitsmarkt, vor immer neuen Herausforderungen. Schülerinnen und Schüler sind gefordert, vorhandene berufliche Möglichkeiten an ihren Fähigkeiten und Interessen zu spiegeln [...]" (Quelle: Vorwort von Frauke Heiligenstadt aus dem Musterkonzept mit Handreichungen zur Berufsorientierung des Nds. Kultusministeriums).

Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler mit einem umfangreichen und fächerübergreifenden Angebot zur Berufsorientierung. Das aktuelle Konzept kann hier heruntergeladen werden.

Vorlesewettbewerb im 6. Jahrgang

Am 25. November findet in der 5. und 6. Stunde im 6. Jahrgang ein Vorlesewettbewerb statt.

Informationsabend für Grundschülerinnen und -schüler und ihre Eltern
Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2020/21 - Jahrgang 5

Der Informationsabend für Grundschülerinnen und -schüler und ihre Eltern findet am 26. März 2020 um 16.30 Uhr statt.

Haben Sie sich dazu entschlossen, Ihr Kind nach der Grundschule in die Klasse 5 an der Realschule John-F.-Kennedy-Platz anzumelden, beachten Sie bitte die Anmeldezeiten:

  • 25.05.2020 von 8.30 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr,
  • 26.05.2020 von 8.00 bis 12.00 Uhr und am
  • 27.05.2020 von 8.30 bis 10.30 Uhr.

Diese Anmeldezeiten sind zwingend einzuhalten. Die Anmeldung ist persönlich vorzunehmen. Weitere Informationen erhalten Sie im 2. Schulhalbjahr 2019/20.

Arbeitsgemeinschaften im Schuljahr 2019/20

Wir freuen uns, dass nach den Herbstferien unser vollständiges AG-Angebot beginnt. Eine Übersicht über unsere Arbeitsgemeinschaften und die inhaltlichen Schwerpunkte kann hier heruntergeladen werden. In der Schule hängt die Übersicht neben dem Vertretungsplan aus.

Wir bieten unter anderem zwei Informatik-Arbeitsgemeinschaften an, die sich inhaltlich unterscheiden. Hier sind auch die Schüler/innen eingeladen, die zwischendurch Unterstützung bei i-serv (Mittwoch) beziehungsweise Microsoft Word (Dienstag) benötigen. Es kann ja zum Beispiel passieren, dass man das Passwort für i-serv vergessen hat. Dann kann man mal die Informatik-AG am Mittwoch besuchen, um sich ein neues Passwort zu erstellen.

Die Informationen darüber, wann und wo sich die Arbeitsgemeinschaften treffen, ist in der oben erwähnten Übersicht zu finden. Eine Anmeldung gilt dann in der Regel bis zum Ende des Halbjahres.


SURVIVAL 2019

Am 27.08.2019 war es endlich wieder soweit: Schüler/innen des 6. Jahrgangs haben an der Survival-Veranstaltung unter Leitung von Prof. Dr. W.P. Sollmann der Neurochirurgischen Abteilung des Klinikums Braunschweigs teilgenommen.

Während des ganzen Tages haben die Schüler/innen an der Raabeschule verschiedene Projekte rund um das Thema Unfallverhütung im Verkehr durchgeführt. So konnten sie als Beifahrer eine Vollbremsung im Auto miterleben, Judo-Fallübungen trainieren, in einem Überschlagssimulator sitzen, an einer Kokosnuss den Ablauf einer Gehirn-Operation nachempfinden, einen Rettungswagen kennenlernen, einen Fahrradparcours meistern und sehen, wie eine ganze Klasse im toten Winkel eines LKWs verschwindet.

Danke an alle Beteiligten, die auch in diesem Jahr die Veranstaltung möglich gemacht haben!

Schülerstimmen

Die Klasse und ich waren gestern am 27.08.2019 beim Survival-Projekt in der Raabeschule. Als erstes waren wir in der Aula, wo Professor Sollmann uns erklärt hat, warum ein Helm auf dem Kopf oder der Sicherheitsgurt im Auto wichtig sind. (Angelina, Klasse 6a)

Das Auto hat sich langsam überschlagen. Man hat sich gefühlt, wie bei einem Autounfall. Es sollte eine Lektion sein, dass man sich immer gut anschnallen muss. (Zum Überschlagssimulator - Baran, Klasse 6a)

Da war ein junger Mann vom ADAC, der uns beigebracht hat, dass ein Auto nicht immer schnell stoppen kann und dass man immer auf die Straße achten soll. (Zur Station "Achtung, Auto!" - Havva, Klasse 6a)


RS Kennedy-Lehrkräfte nahmen am Braunschweiger Nachtlauf teil

Am 21. Juni fand der 33. Braunschweiger Nachtlauf statt. Stolz können wir berichten, dass die Lehrkräfte Rebekka Bierwirth, Mareike Kiemele, Jannika Schlehuber, Tanja Seggelke, Nino Heinz und Anwärter Timo Meyn am 6.500 Meter-Lauf um den Radio 38-Pokal teilgenommen haben. Alle Ergebnisse können hier gefunden werden.


2. Platz beim Löwenbande-Schulturnier

Die Fußballmannschaft der Realschule John-F.-Kennedy-Platz hat am Donnerstag, den 13.06.2019, das von Eintracht Braunschweig ausgerichtete Fußballturnier aller Partnerschulen aus der „Löwenbande“ mit dem zweiten Platz abgeschlossen. Gratulation an die Jungen und Mädchen!


Zeitzeugen - Anita Lasker-Wallfisch im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern

Am 12. Juni besuchte uns die Auschwitz-Überlebende Anita Lasker-Wallfisch. Unter der Leitung der Lehrkraft Frau Ollesch durften ausgewählte Schülerinnen und Schüler ihre Fragen stellen.

Anita Lasker-Wallfisch im Gespräch mit Schülerin Lea und Lehrkraft Frau Ollesch
Copyright Foto: Stadt Braunschweig/Daniela Nielsen

Am 13. Juni waren zehn Schülerinnen und Schüler aus dem 9. und 10. Jahrgang zu einem Podiumsgespräch in der Dornse mit Anita Lasker-Wallfisch und dem Bundespräsidenten a.D. Joachim Gauck eingeladen. Anschließend durften vier Schüler und Schülerinnen mit persönlicher Einladung an einem Abendessen teilnehmen. Gäste waren unter anderem Anita Lasker-Wallfisch, Bundespräsident a.D. Joachim Gauck, Oberbürgermeister Ulrich Markurth und die Vorsitzende der jüdischen Gemeinde Frau Renate Wagner–Redding. Ein Artikel über diese Veranstaltung ist auch in der "neuen braunschweiger" vom 15. Juni 2019 zu finden.

Auf diesem Wege möchten wir uns bei Karin und Jochen Prüsse bedanken, die den Schülerinnen und Schülern sowie der Lehrkraft Frau Ollesch diesen einmaligen Abend ermöglicht haben.