Aktuelles

Schulschließung ab Montag, 16. März 2020 bis einschließlich Samstag, 18. April 2020

Aus aktuellem Anlass ist die Schule seit Montag, 16. März 2020 geschlossen.

Sollten Sie für Ihr Kind eine Notbetreuung beantragen müssen, wenden Sie sich bitte an die unten genannte E-Mail-Adresse. Bitte begründen Sie den Antrag und fügen Sie einen entsprechenden Beschäftigungsnachweis bei.

Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, deren Erziehungsberechtigte in sog. kritischen Infrastrukturen tätig sind. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats- und Regierungsfunktionen,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

E-Mail-Adresse zur Kontaktaufnahme: rskennedyplatz @ braunschweig.de

(ACHTUNG: Um SPAM zu vermeiden, kann diese Adresse nicht einfach angeklickt werden, sondern muss von Hand in das Adressfeld des E-Mail-Formulars eingegeben werden)

Absage Zukunftstag und des Informationsabends für Grundschülerinnen und -schüler und ihre Eltern

  • Der Zukunftstag wird aufgrund der aktuellen Lage abgesagt. In der Tageszeitung ist dies auch bereits am 12. März veröffentlicht worden.
  • Der Informationsabend, der am 26. März 2020 um 16.30 Uhr stattfinden sollte, wird ebenfalls abgesagt.

Absage Friedenskonzert

Wir wollen aktiv dazu beitragen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verzögern. Aus diesem Grund wird das 3. Friedenskonzert der Realschule John-F.-Kennedy-Platz, das am 18. März um 18 Uhr in der Kirche St. Magni stattfinden sollte, vorerst abgesagt.

Wir werden - sobald es planbar ist - an dieser Stelle darüber informieren, ob und wann wir den gemeinsamen Abend mit Peter Stoppok, seinen Chören und Gästen nachholen.

In diesem Zusammenhang soll nicht unerwähnt bleiben, dass sich unser Schulchor sowie viele andere Schülerinnen und Schüler aus dem Musikunterricht zusammen mit dem Braunschweiger Seniorenrockchor und Peter Stoppok bei Udo Lindenberg beworben haben, am 2. und 3. Juni 2020 in der VW-Halle mit ihm das Lied „Wir ziehen in den Frieden“ mitzusingen. Gemeinsam drehten wir ein Video von den Proben und einem Friedensmarsch, der zeitgleich zu der großen weltweiten Fridays-for-Future-Demo am 20. September 2019 stattfand. Die Kurzfassung des Videos wurde beim Internationalen Filmfestival am 23. November 2019 im Rahmen der SANDDORN-Premiere „Endstation Braunschweig“ im Universum als Vorfilm gezeigt.

Teilnahme am Rhetorik-Seminar der Erich-Mundstock-Stiftung

Vom 19. – 22. Februar 2020 durften ausgewählte Schülerinnen und Schüler unserer Schule kostenlos am Seminar "Rhetorische Präsenz, Rhetorik, Schreiben" teilnehmen.

Bereits zum achten Mal lud die Erich Mundstock Stiftung Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen an Realschulen und Gymnasien und erstmals auch Auszubildende mit besonders guten Deutschnoten, hohem schulischen Engagement sowie Schulsprecherinnen und Schulsprecher zu einem vom Atelier Sprache e. V. ausgerichteten Rhetorik-Seminar ein.

Im ersten Teil erfolgte ein Training in rhetorischer Präsenz und Rhetorik: Sprechen vor größeren Gruppen, Körpersprache, Stimme, Tempo, Pausen, Kontakt zum Hörer – bewusste Steuerung der Aufmerksamkeit des Publikums sowie präzise und klare Darstellung der eigenen Gedanken und Standpunkte in gesprochener Sprache mit dem Sprechtrainer und Coach Gerd Zietlow. Im zweiten Teil befassten sich die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung von Herrn Dege vorrangig mit geschriebener Sprache. Sie setzten sich mit literarischen Texten auseinander bzw. verfassten eigene Texte. Am letzten Tag wurden Präsentationen sozialer Projekte erarbeitet und in der Abschlussveranstaltung Eltern, Lehrern und Vertretern der Erich Mundstock-Stiftung vorgestellt. Zum Abschluss wurde allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Zertifikat überreicht.

Anmeldeverfahren für das Schuljahr 2020/21 - Jahrgang 5

Haben Sie sich dazu entschlossen, Ihr Kind nach der Grundschule in die Klasse 5 an der Realschule John-F.-Kennedy-Platz anzumelden, beachten Sie bitte die Anmeldezeiten:

  • 25.05.2020 von 8.30 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 16.00 Uhr,
  • 26.05.2020 von 8.00 bis 12.00 Uhr und am
  • 27.05.2020 von 8.30 bis 10.30 Uhr.

Diese Anmeldezeiten sind zwingend einzuhalten. Ein Anmeldeformular finden Sie in Kürze auf der Homepage. Die Anmeldung ist persönlich vorzunehmen.

Bitte bringen Sie zur Anmeldung

  • das Originalzeugnis der 4. Klasse (1. Halbjahr),
  • eine Kopie des Beratungsprotokolls der Grundschule,
  • die etwaige Verfügung zur Feststellung eines sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfs sowie
  • eine Kopie des Freischwimmerausweises und
  • ein Passbild für den Fahrkartenantrag

mit. Das Zeugnisoriginal muss in der Schule abgegeben werden und bleiben dort eine bestimmte Zeit in den Schulunterlagen, danach erhalten die Kinder sie wieder ausgehändigt. Es findet zeitnah eine Verteilerkonferenz der Braunschweiger Realschulen statt. Erst in dieser Konferenz wird endgültig entschieden, an welcher Realschule Ihr Kind aufgenommen wird. Sie werden per E-Mail informiert.


Weihnachtskonzert und -basar am 3. Dezember

Am 3. Dezember fand unser traditionelles Weihnachtskonzert mit anschließendem Weihnachtsbasar statt.

WeihnachtskarteDas Konzert begann um 16.45 Uhr. Veranstaltungsort war die Kirche St. Magni. Zu hören waren alte und neue Weihnachtslieder. Einen kleinen Eindruck vom Konzert kann auf unserem neuen YouTube-Kanal gewonnen werden.

Anschließend fand auf unserem Schulhof ein Weihnachtsbasar statt. Hier wurden in wunderschöner Atmosphäre kleine Geschenkartikel, leckere Speisen und Getränke und eine attraktive Tombola angeboten.

Buß- und Bettagsgottesdienst in der Kirche St. Magni

Unser diesjähriger Buß- und Bettags-Gottesdienst stand unter dem Motto: Talent genutzt?! Dazu hat einer der Religionskurse des 7. Jahrgangs (Leitung: Frau Herzig) das Gleichnis von den anvertrauten Talenten (Matthäus 25, 14 - 30) mit einer Bildergeschichte vorgestellt und erklärt.

Ein weiterer Religionskurs des 7.Jahrgangs (Leitung: Frau Krüger) hat anschließend in einem Gebet deutlich gemacht, welche Talente wir haben und warum wir sie manchmal nicht nutzen.

Pastor Böger (Kirche St. Magni) hat mit seinen schülernahen Worten und seiner musikalischen Begleitung - unterstützt durch Propsteikantorin Heike Kieckhöfel am Klavier - einen schönen Rahmen für die Beiträge geliefert. Dafür vielen Dank!

Lauftag 2019

Am 27.September fand unser alljährlicher Lauftag statt. Erstmals gab es auch einen Lauf, bei dem Schülerinnen und Schüler gegen Lehrkräfte antraten. Ein ausführlicher Bericht zu den Ergebnissen und den eingenommenen Sponsorengeldern folgt in Kürze.

Wir bedanken uns herzlich bei allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie allen, die den Lauftag mit Sach-/Lebensmittelspenden unterstützt haben.


Berufsorientierung an der Realschule John-F.-Kennedy-Platz

"In den Schulen ist die Berufs- und Studienorientierung ebenso wie in der Politik und der Wirtschaft ein wichtiges Thema. Jugendliche stehen in vielerlei Hinsicht, z.B. durch den sich rasant wandelnden Arbeitsmarkt, vor immer neuen Herausforderungen. Schülerinnen und Schüler sind gefordert, vorhandene berufliche Möglichkeiten an ihren Fähigkeiten und Interessen zu spiegeln [...]" (Quelle: Vorwort von Frauke Heiligenstadt aus dem Musterkonzept mit Handreichungen zur Berufsorientierung des Nds. Kultusministeriums).

Wir unterstützen unsere Schülerinnen und Schüler mit einem umfangreichen und fächerübergreifenden Angebot zur Berufsorientierung. Das aktuelle Konzept kann hier heruntergeladen werden.

Arbeitsgemeinschaften im Schuljahr 2019/20

Wir freuen uns, dass nach den Herbstferien unser vollständiges AG-Angebot beginnt. Eine Übersicht über unsere Arbeitsgemeinschaften und die inhaltlichen Schwerpunkte kann hier heruntergeladen werden. In der Schule hängt die Übersicht neben dem Vertretungsplan aus.

Wir bieten unter anderem zwei Informatik-Arbeitsgemeinschaften an, die sich inhaltlich unterscheiden. Hier sind auch die Schüler/innen eingeladen, die zwischendurch Unterstützung bei i-serv (Mittwoch) beziehungsweise Microsoft Word (Dienstag) benötigen. Es kann ja zum Beispiel passieren, dass man das Passwort für i-serv vergessen hat. Dann kann man mal die Informatik-AG am Mittwoch besuchen, um sich ein neues Passwort zu erstellen.

Die Informationen darüber, wann und wo sich die Arbeitsgemeinschaften treffen, ist in der oben erwähnten Übersicht zu finden. Eine Anmeldung gilt dann in der Regel bis zum Ende des Halbjahres.


SURVIVAL 2019

Am 27.08.2019 war es endlich wieder soweit: Schüler/innen des 6. Jahrgangs haben an der Survival-Veranstaltung unter Leitung von Prof. Dr. W.P. Sollmann der Neurochirurgischen Abteilung des Klinikums Braunschweigs teilgenommen.

Während des ganzen Tages haben die Schüler/innen an der Raabeschule verschiedene Projekte rund um das Thema Unfallverhütung im Verkehr durchgeführt. So konnten sie als Beifahrer eine Vollbremsung im Auto miterleben, Judo-Fallübungen trainieren, in einem Überschlagssimulator sitzen, an einer Kokosnuss den Ablauf einer Gehirn-Operation nachempfinden, einen Rettungswagen kennenlernen, einen Fahrradparcours meistern und sehen, wie eine ganze Klasse im toten Winkel eines LKWs verschwindet.

Danke an alle Beteiligten, die auch in diesem Jahr die Veranstaltung möglich gemacht haben!

Schülerstimmen

Die Klasse und ich waren gestern am 27.08.2019 beim Survival-Projekt in der Raabeschule. Als erstes waren wir in der Aula, wo Professor Sollmann uns erklärt hat, warum ein Helm auf dem Kopf oder der Sicherheitsgurt im Auto wichtig sind. (Angelina, Klasse 6a)

Das Auto hat sich langsam überschlagen. Man hat sich gefühlt, wie bei einem Autounfall. Es sollte eine Lektion sein, dass man sich immer gut anschnallen muss. (Zum Überschlagssimulator - Baran, Klasse 6a)

Da war ein junger Mann vom ADAC, der uns beigebracht hat, dass ein Auto nicht immer schnell stoppen kann und dass man immer auf die Straße achten soll. (Zur Station "Achtung, Auto!" - Havva, Klasse 6a)